Ehrungen für Kameraden der Feuerwehr Dinklage

Johannes Honkomp und Franz-Josef Pietzschmann für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt

image014Kurz nach der Mitgliederhauptversammlung wurden auch in diesem Jahr einige verdiente Mitglieder der Feuerwehr Dinklage geehrt. Aus diesem Grund trafen sich die Kameraden der Dinklager Wehr gemeinsam mit dem Bürgermeister Frank Bittner sowie mit dem Kreisbrandmeister Matthias Trumme im Dinklager Feuerwehrhaus. Um einen angemessenen Rahmen für die Ehrungen zu schaffen, wird seit einigen Jahren ein extra Dienstabend im Dienstjahr eingerichtet.

Für die 25-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Dinklage wurden in diesem Jahr Christoph Bornhorst, Michael Hellbernd, Andre Schlotmann, Christian Stromann und Dirk Stromann ausgezeichnet. Alle traten im Jahr 1993 in die Jugendfeuerwehr ein und wurden mit dem Erreichen der Altersgrenze in den Jahren 1997 – 2000 in die aktive Wehr übernommen.

Mit Edgar Hausfeld, Norbert Prues und Michael Taphorn konnten in diesem Jahr drei Kameraden für ihre 40-jährige Mitgliedschaft geehrt werden. Edgar Hausfeld und Michael Taphorn traten im Jahr 1978 in die Jugendfeuerwehr Dinklage ein. Im Jahr 1981 bzw. 1984 erfolgte dann der Wechsel in die aktive Wehr. Beide wurden im Jahr 2005 mit dem Ehrenzeichen für die 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Norbert Prues trat im Jahr 1978 direkt in die aktive Wehr ein. Neben seiner Auszeichnung für die 25- jährige Mitgliedschaft erhielt Norbert im Jahr   2011, mit seinem Wechsel in die Altersabteilung, die Ehrennadel der Stadt Dinklage in Gold.

Mit dem Niedersächsischen Feuerwehr-Ehrenzeichen für 60-jährige Mitgliedschaft wurden an diesem Abend Johannes Honkomp und Franz-Josef Pietzschmann ausgezeichnet. Beide traten im Jahr 1958 in die aktive Wehr ein.

Hauptbrandmeister Johannes Honkomp bekleidete in seiner 60-jährigen Mitgliedschaft viele Posten in der aktiven Wehr. So war er von 1967 – 1973 Schriftführer, von 1972 – 1980 Gemeindejugendfeuerwehrwart, von 1975 – 1987 Gruppenführer, von 1981 – 1990 Beisitzer im Kommando, von 1987 – 1990 Zugführer, von 1991 – 1995 Sicherheitsbeauftragter und schließlich Küchenwart in den Jahren 1999 – 2013. Neben den Auszeichnungen für 25-, 40- und 50-jährige Mitgliedschaft wurde er mit der Florianmedaille, der Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber und Gold, der Verdienstmedaille des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes in Silber, dem Deutschen Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber, der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Silber und der Ehrennadel der Stadt Dinklage in Gold geehrt. In die Altersabteilung wechselte Johannes Honkomp im Jahr 2000.

Auch Hauptlöschmeister Franz-Josef Pietzschmann hatte in seiner Zeit in der aktiven Wehr einige Ämter innerhalb der Wehr inne. So war er von 1967 – 1996 Gruppenführer, von 1973 – 1974 Kassenprüfer, von 1974 – 1976 Mitglied im Festausschuss, von 1975 – 1997 Gerätewart im Kommando und von 1987 – 1990 sowie von 1999 – 2013 Küchenwart. Neben den Auszeichnungen für 25-, 40- und 50-jährige Mitgliedschaft erhielt er im Jahr 2003 die Ehrennadel der Stadt Dinklage in Gold. Der Wechsel in die Altersabteilung erfolgte im Jahr 2002

Des Weiteren wurden in diesem Jahr zwei verdiente Kameraden für ihren besonderen Einsatz innerhalb der Dinklager Wehr mit der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze ausgezeichnet: Detlev Fischer und Elmar Mairose.

Detlev Fischer trat im Jahr 1981 in die Jugendfeuerwehr ein, mit der er ein Jahr später die Leistungsspange ablegte. Mit dem Erreichen der Altersgrenze wechselte er schließlich im Jahr 1985 in die aktive Wehr. Am 20.03.2007 erhielt er das Ehrenzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft. Neben seiner sehr aktiven Teilnahme an den Dienstabenden und Einsätzen war Detlev von 2007 – 2018 Mitglied im Festausschuss. In dieser langjährigen Tätigkeit war er stets ein zuverlässiger Ansprechpartner, der sich mit viel Engagement um alles gekümmert hat. Zusätzlich war er von 2013 – 2014 Kassenprüfer.

Neben Detlev Fischer wurde an diesem Abend auch Elmar Mairose durch den Kreisbrandmeister Matthias Trumme mit der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze geehrt.

Elmar trat als Gründungsmitglied im Jahr 1972 in die Jugendfeuerwehr Dinklage ein. Seine Leistungsspange legte er im Jahr 1974 in Morsum ab. 1976 erfolgte dann der Wechsel in die aktive Wehr. In den Jahren 1997 bzw. 2013 wurde der Hauptlöschmeister mit dem Ehrenzeichen für 25-, bzw. 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Zu seinen Tätigkeiten innerhalb der Wehr gehörten von 1984 – 1993 das Amt des Chronikführers und von 2000 – 2009 der Posten des Gruppenführers im Kommando. Zusätzlich war er von 1988 – 2009 als Jugendfeuerwehrbetreuer aktiv.

Zum Abschluss bedankte sich Dinkelmann noch einmal recht herzlich bei allen geehrten und ausgezeichneten für den jahrelangen und nicht selbstverständlichen Einsatz für die Feuerwehr Dinklage.