Neuwahlen bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins Feuerwehr Dinklage e.V.

Neue Mitglieder im Vorstand – Förderverein bezuschusst Investitionen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAIn diesem Jahr mussten die Mitglieder des Fördervereins Feuerwehr Dinklage e.V. einen neuen Vorstand wählen. Vorsitzender Alfred Dinkelmann begrüßte im Feuerwehrhaus die anwesenden Mitglieder. Besonders erfreut zeigte er sich das auch Nichtfeuerwehrmitglieder der Einladung gefolgt waren.

Vor dem Tagesordnungspunkt „Wahlen“ wurde das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung verlesen und der aktuelle Kassenbestand bekanntgegeben. Die Kassenprüfer André Eick und niclas Möllers bescheinigten dem Kassenwart Johannes Blömer eine einwandfreie Kassenführung. Die Versammlung entlastete folglich den Kassierer und den gesamten Vorstand. Erfreut zeigte sich der Vorsitzende, dass die Zahl der Mitglieder auf 231 gesteigert werden konnte. Neue Mitglieder seien jedoch immer willkommen.

Danach musste der Gesamtvorstand neu gewählt werden. Da einige langjährige Mitglieder nicht wieder zur Wahl angetreten waren, mussten neue Mitglieder in den Gesamtvorstand gewählt werden. Der geschäftsführende Vorstand wurde auf Antrag offen en blac gewählt. Zur Wahl stellten sich: Vorsitzender Alfred Dinkelmann, 1. Stellvertreter Peter Nickel 2. Stellvertreterin Elisabeth Voet, Schriftführer Carl-Heinz Putthoff und Kassenwart Johannes Blömer. Die anwensenden Mitglieder stimmten einstimmig für den Vorschlag.

Der beigeordnete Vorstand setzt sich in den kommenden zwei jahren wie folgt zusammen: Werner Burwinkel, Udo Quaschigroch, Michael Holtrup, Bernard Bruns, Willi Bosse, Elmar Mairose und Peter Gerdes.

Der wiedergewählte Vorsitzende Alfred Dinkelmann bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandmitgliedern Gisbert Dödtmann, Heribert Kreutzmann und Manfred Kaluschke. Einige von ihnen waren seit der Gründung des Vereins im Jahr 1997 im Vorstand tätig.

Die Kasse wird im kommenden Jahr von Denis Germann und Christoph Bornhorst geprüft.

Der Förderverein Feuerwehr Dinklage unterstützt auch im kommenden Jahr die Feuerwehr Dinklage bei der Anschaffung von Freizeitkleidung. Die Anträge der Jugendfeuerwehr Dinklage auf Bezuschussung der Berlin-Fahrt sowie dem Antrag der Altersabteilung auf Bezuschussung für Fahrten und Veranstaltungen wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern angenommen.

Text: Oldenburgische Volkszeitung