Schwerer Verkehrsunfall auf der Quakenbrücker Straße

40-Jähriger musste durch die Dinklager Einsatzkräfte aus seinem Fahrzeug befreit werden

image008Am 15.09.2017 wurde die Feuerwehr Dinklage gegen 17:40 Uhr mit dem Einsatzstichwort „MTG2“ zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Ein 23-Jähriger Dinklager wollte mit seinem Pkw von der Quakenbrücker Straße links abbiegen, wobei er mit einem 40-Jährigen  Quakenbrücker, der ebenfalls die Quakenbrücker Straße in Richtung Dinklage befuhr und zeitgleich den 23-Jährigen überholen wollte, zusammenstieß.

Der Pkw des 40-Jährigen überschlug sich durch die Wucht des Aufpralls mehrfach und blieb schließlich im Seitengraben auf dem Dach liegen. Das Fahrzeug des 23-Jährigen, in dem sich insgesamt drei Personen befanden, wurde ebenfalls in den Seitengraben geschleudert.

Der schwerverletzte 40-Jährige Quakenbrücker musste durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Dinklage patientengerecht aus seinem zertrümmerten Fahrzeug gerettet werden. Aufgrund der instabilen Lage wurde der Pkw mithilfe eines Stabilisierungssystems gesichert, um so eine sichere und schonende Rettung zu ermöglichen. Die drei Insassen des anderen Fahrzeugs konnten dieses mit leichten Verletzungen selbstständig verlassen.

Die Feuerwehr Dinklage war mit vier Fahrzeugen und 27 Kameraden vor Ort.

Nord-West-Media